Suche
Close this search box.
RMH Heckenstallerstrasse
Beate Limbacher

Energetische Sanierung eines RMH in München

Das Reihenmittelhaus aus den 50er Jahren, direkt an der vielbefahrenen Münchener Heckenstallerstraße gelegen, bedurfte einer Komplettsanierung. Ein Anbau im Erdgeschoss und eine Gaube vergrößern nun die Wohnfläche von 90 auf 112m² und machen das kleine Häuschen zu einem echten Raumwunder.

Mit dem Einbau einer Luft-Wasser-Wärmepumpe, einem guten Dämmstandard, einer 3-Scheiben-Verglasung bei den Fenstern sowie einer Lüftungsanlage wurde aus dem Altbau ein modernes KfW70-Effizienzhaus.

Um zusätzlich an Wohnfläche zu gewinnen, wurde die Fassade auf der Südseite im Obergeschoss bis vor den Balkon herausgesetzt. Im Erdgeschoss entstand ein Vorbau, der eineinhalb Meter darüber hinaus ragt. Die große Gaube im Dachgeschoss mit kleiner Dachterrasse vergrößert das Reihenmittelhaus zusätzlich.

Durch ein paar Änderungen am Grundriss wird die kleine Fläche nun besser genutzt und lässt die dunklen und kleinteilig-engen Zimmerfluchten der 50er-Jahre-Architektur hinter sich. Dies ist auch den tief nach unten gezogenen Fenstern in den Kinderzimmern und natürlich der großen Glasfassade im Wohnbereich zu verdanken. Die Toilette wurde hinter das Treppenhaus verlegt, um den vormals sehr engen Eingangsbereich mit einer kleinen Eingangsdiele erweitern zu können.